News

Fluggemeinschaft Leibertingen zur Mediation auf der Burg Wildenstein

Ende Januar trafen sich ungefähr 30 Mitglieder der Fluggemeinschaft zur Mediation auf der Burg Wildenstein. Treffpunkt war am Samstag um 13 Uhr im Seminarraum der Burg. Die Mediation hat die Zielsetzung den Verein voran zu bringen und wichtige Themen in kleine Gruppen zu bearbeiten. Die Leitung der Mediation hatten zwei externe Mediatoren, Heike und Klaus. An einem einfachen Quadrat mit mehreren innenliegenden Quadraten wurde deutlich, dass man in Teamarbeit deutlich erfolgreicher ist und so deutlich mehr Quadrate finden kann als eine einzelne Person.
Es wurden dann die wichtigen Vereinsthemen erarbeitet und abgestimmt welches Thema bearbeitet werden soll. Wir entschieden uns dem Thema Jugendarbeit zu widmen. Hierbei überlegten wir uns, wie wir die Jugendlichen besser motivieren können sich im Verein zu engagieren bzw. einfach mehr zu fliegen.
Es wurde herausgearbeitet, dass es mit verschiedenen Moderatoren einen Workshop zum Thema Motivation geben wird, in Zukunft müssen neue junge Mitglieder besser in den Verein eingebunden werden und bei der Werkstattarbeitet angeleitet werden. Dies soll in Form von Paten verwirklicht werden „alter Hase und neues Vereinsmitglied“ arbeiten gemeinsam.
In der Pause des arbeitsreichen Nachmittags gab es Kaffee und Kuchen und den Abend konnten wir nach dem gemeinsamen Abendessen in der Burgschenke ausklingen lassen. Die meisten Mitglieder übernachteten auf der Burg Wildenstein.

Mediation Foto

Das Leibertinger Jugendvergleichsfliegen feiert vom 03.08.2019-09.08.2019 Jubiläum

„Das 50. Jubiläum kann jeder feiern, wir feiern schon beim 49.!“. Das war die Aussage unseres Vereinsvorstandes L. Bix nach dem vergangenen Jugendvergleichsfliegen bei uns am Platz. Diese Aussage nehmen wir von der Wettbewerbsleitung ernst und feiern unser Jubiläum ein Jahr früher als alle anderen – denn man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Um das kommende Jugendvergleichsfliegen von allen andern etwas abzuheben, und das Jubiläum mit denen feiern zu können, die dafür gesorgt haben, dass es diese Veranstaltung schon so lange gibt, haben wir uns etwas einfallen lassen. Wir möchten alle ehemaligen Juflie-Teilnehmer der letzten 49 Jahre einladen, im kommenden Jahr wieder mitzufliegen und ihre Erinnerungen an längst vergangene Tage wieder aufzufrischen. Aus diesem Grund wird es bei unserem Jubiläum die „Veteranenklasse“ geben. Diese schaut folgendermaßen aus: Mindestalter der Piloten ist 40+, des Weiteren sollte im Schulungsdoppelsitzer eurer Vereine (ASK21, Twin, etc.) doppelsitzig geflogen werden. Was wir nicht sehen wollen sind ASH25, Nimbus und dergleichen, da es spannend und lustig werden soll. Für diese Klasse stehen 15 Startplätze zur Verfügung. Weiterhin gibt es natürlich für die jugendlichen Piloten bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres wie gewohnt die Standard und Clubklasse. Auch hier stehen für jede Klasse 15 Startplätze zur Verfügung. Wir wollen bei einem so besonderen Event, wie einem Jubiläum, natürlich auch das Rahmenprogramm etwas ausweiten und euch spannende Vorträge über die Fliegerei organisieren. Eventuell hat der eine oder andere Veteran noch Geschichten und Erlebnisse von früheren Juflies parat und möchte diese zum Besten geben, worüber wir uns sehr freuen würden. Für das Leibliche Wohl wird in traditioneller Manier von der Fluggemeinschaft Leibertingen gesorgt. Wir bieten euch täglich ein reichhaltiges Frühstück und abends eine top Verpflegung durch das Gasthaus Adler aus Leibertingen. Nach dieser Woche wollen wir alle zusammen am Abschlussabend die Sieger feiern, bei Speis und Trank das Jubiläum begießen und uns gemeinsam auf die nächsten 49 Jugendvergleichs-Wettbewerbe freuen. Anmeldungen zum Wettbewerb sind ab dem 01.02.2019 mit dem Formular auf unserer Homepage (www.jufli-leibertingen.de) an schupke91[at]gmail.com möglich. PS: An alle die das Juflie in Leibertingen in vergangenen Zeiten besucht haben und davon noch Bilder haben (sehr gerne aus den Anfangszeiten), können diese an schupke91[at]gmail.com senden. Wir freuen uns über viele Fotos.

IMG 7819